Lässt Google Nutzer bald Kommentare in die SERPs schreiben?

Kommentarfunktion für die Google SERPs aufgetaucht. Vielleicht ermöglicht Google schon bald Nutzern Suchergebnisse zu kommentieren. Zumindest scheint es als würde Google aktuell eine solche Funktion testen.

Google arbeitet derzeit wohl an einer Kommentarfunktion für Suchergebnisseiten. Nutzer werden also voraussichtlich schon bald dazu in der Lage sein einzelne Suchwrgebnisse bei Google zu kommentieren. So sollen sich beispielsweise aktuelle Sportereignisse in Echtzeit diskutieren lassen.

Vorstellbar ist aber natürlich auch, dass sich jegliche Websites durch Kommentare ergänzen lassen, ähnlich wie das derzeit ja bereits mit Bewertungen bei den sogenannten „Rich Snippets“ schon der Fall ist. Der Hinweis von Google „You can leave comments on things you’ve searched for on Google, like a sports game“ deutet zumindest bereits darauf hin, dass die Kommentare auch in anderen Kontexten, also außerhalb der Sportereignisse, relevant werden könnten. Nach dem Aus von Google+ könnten so Aspekte des sozialen Netzwerks direkt in die SERPs verlagert werden.

Die verfassten Kommentare sammelt Google auf einer Übersichtsseite, die bereits jetzt zugänglich ist. Neben den Kommentaren bündelt die Seite auch Rezensionen beispielsweise für Bücher oder Filme.

Alle Einzelheiten zur neuen Kommentar-Funktion findest Du in unserem folgenden Artikel.

Wie lassen sich Suchergebnisse kommentieren?

So erklärt Google die Funktionsweise:

  1. Google.com oder die Google App öffnen
  2. eine Suche starten
  3. in der Infobox über den organischen Suchergebnissen auf „Mehr“ klicken
  4. das Feld „Kommentare“ auswählen
  5. mit „Einen öffentlichen Kommentar hinzufügen“ an der Diskussion teilnehmen

Werden Kommentare Einfluss auf das Ranking einer Website haben?

Inwiefern dies auf das Ranking der Kommentare Einfluss haben wird, ist noch unklar. Anzunehmen ist jedoch, dass Google diese qualitativen Daten früher oder später auch für das Ranking heranziehen und verwerten könnte.

Bewertung von Kommentaren

Neben der aktiven Kommunikation ist wiederum auch die Bewertung von Kommentaren möglich. Wie bei YouTube kann ein Nutzer ein Like oder Dislike abgeben.

Google setzt ein Zeichen gegen Spam und Mobbing

Um Spam und Missbrauch vorzubeugen hat Google das posten von anonymen Kommentaren unterbunden. Alle Kommentare sind mit dem jeweiligen Namen des Google Account Nutzers gekennzeichnet.

Geplanter Rollout

Einen Termin für das Rollout gibt es noch nicht fest. Ebenfalls derzeit noch unklar ist, ob das Feature direkt weltweit oder in einzelnen Ländern nach und nach ausgerollt werden wird. Da jedoch sowohl das Feature als auch die Hilfeseite schon online sind, dürfte es allerdings sicherlich nicht mehr allzu lange dauern bis die Funktion für alle verfügbar ist.

#Feature #Google #Kommentar #SERP #Suchergebnisse #Testing #Update

Über den Autor

geboren im Dezember 1977 in Offenbach, gründet Christian Basler im März 2000 als alleiniger Gesellschafter die in Frankfurt am Main ansässige Online-Marketing Agentur VISIO.7. Seither beschäftigt er sich mit Online-Marketing, berät mittelständige und große Unternehmen insbesondere bei der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen sowie bei der Conversionoptimierung und der Effizienzsteigerung von Google AdWords Kampagnen.Christian Basler verantwortet die operative Geschäftsführung der Agentur sowie den Ausbau von Kundenbeziehungen. Die Agentur zählt laut dem iBusiness Ranking (Hightext Verlag) zu den Top 100 SEO/SEA Agenturen in Deutschland. Darüber hinaus ist Christian Basler auch engagiert in der Fachgruppe 'Search' des Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. und Teil des SEA Expertenrats des BVDW. Als Buchautor und Online-Marketing Experte ist er außerdem als Speaker bei Kongressen, Symposien und Think Tanks zu Gast. Mehr Informationen zu Christian Basler
0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.