Neues Google Update „MUM“ (Multitask Unified Model)

Im Rahmen des Googles „Search On“-Events erklärte Google, das Sucherlebnis zukünftig multimedialer machen zu wollen. Dabei soll das Multitask Unified Model (Mum) helfen, eine KI, die Sprache verstehen und generieren kann – Besser als beim vergangenen „BERT“ Update.

Bislang machte Google noch keine Angaben dazu, welche Elemente in den Suchergebnissen zukünftig in welcher Form ausgegeben werden. Weitere Interessante Neuerungen soll es vor allem in den Bereichen Shopping, Search sowie zur Google Lens geben.

Wie genau wird das Update die Google-Suche verändern?

Da Mum multimodal ist, soll sie auch Bilder und in Zukunft Video- und Audiodateien verstehen. So sollen Nutzer*innen dann innerhalb einer Suchanfrage Bild und Text kombinieren können:

Wenn also beispielsweise in der Google-Suche ein Bild eines gemusterten T-Shirts gezeigt wird, kann der Nutzer die Google Lens öffnen und einen Bildausschnitt auswählen. Tippt er nun eine Suchanfrage wie „Mützen mit diesem Muster“ ein, wird dann das Bild mit dem Muster, und die Suchanfrage in Textform kombiniert. Angezeigt werden sollen daraufhin Suchergebnisse von Mützen mit dem zuvor ausgewählten Muster des T-Shirts, beispielsweise in Form von Suchergebnissen aus der Google Shopping-Suche.

Wird das Update das Ranking der Text-Suchergebnisse beeinflussen?

Durchaus möglich, dass auch der Suchalgorithmus selbst daraufhin abgestimmt wird. So ist es denkbar, dass die textorientierten Suchergebnisse anders bewertet werden als bisher, um die multimedialen Inhalte besser ranken zu können.

Wann wird das Google „Mum“ Update ausgerollt?

Laut einer Aussage von Google ist das Update für Q4/21 bzw. Q1/22 geplant.

#Bert #Google #MUM #Search-On #Update

Über den Autor

geboren im Dezember 1977 in Offenbach, gründet Christian Basler im März 2000 als alleiniger Gesellschafter die in Frankfurt am Main ansässige Online-Marketing Agentur VISIO.7. Seither beschäftigt er sich mit Online-Marketing, berät mittelständige und große Unternehmen insbesondere bei der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen sowie bei der Conversionoptimierung und der Effizienzsteigerung von Google AdWords Kampagnen.Christian Basler verantwortet die operative Geschäftsführung der Agentur sowie den Ausbau von Kundenbeziehungen. Die Agentur zählt laut dem iBusiness Ranking (Hightext Verlag) zu den Top 100 SEO/SEA Agenturen in Deutschland.Darüber hinaus ist Christian Basler auch engagiert in der Fokusgruppe 'Search' des Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. und Teil des SEA Expertenrats des BVDW, der unter anderem die Prüfungen für das vom BVDW vergebene SEA Agentur Zertifikat abnimmt.Christian Basler ist außerdem Mitglied im Ausschuss für Informationswirtschaft der IHK Frankfurt am Main. Als Buchautor und Online-Marketing Experte ist er außerdem als Speaker bei Kongressen, Symposien und Think Tanks zu Gast. Mehr Informationen zu Christian Basler