Google Tool „test my site“ Update

Mit dem „test my site“ Tool können Website Betreiber die Performance ihrer Websites testen. In dieser Woche hat Google nach gut drei Jahren sein Tool aktualisiert um nun noch mehr Informationen für Unternehmen bereitzustellen.

Unter anderem erleichtert Google mit dem neuen Redesign das Abrufen spezifischerer Daten und bietet so beispielsweise den Vergleich der Daten mit anderen Wettbewerbern und ermöglicht nun auch das Teilen dieser Daten. Die wichtigsten Änderungen haben wir in diesem Artikel für Euch zusammengefasst.

Neue Datenansicht basierend auf Region

Nachdem der Nutzer die URL seiner Website eingibt, erhält er nun detailliertere Daten zur Website Geschwindigkeit. Die Daten werden nun als Ranking basierend auf der Region und dem Netzwerk ausgegeben. Anschließend hat der Nutzer die Möglichkeit seine Daten mit Daten der Wettbewerber zu vergleichen.

Umsatzverlustschätzung

Hinzugekommen ist eine Option zum Schätzen des potenziellen Umsatzverlusts durch die Ladezeiteinbußen. Einer Studie zufolge, kann eine Verzögerung der Ladezeit von nur einer Sekunde die Conversion-Rate um bis zu 20% negativ beeinflussen.

Ursachen und Optimierungsempfehlungen

Wie gewohnt erstellt Google eine Liste mit möglichen Ursachen für schlechte Ladezeiten und gibt darüberhinaus Empfehlungen zur Optimierung der Ladezeit.

Neue Export und Share Funktionen

Nutzer können in der aktuellen Version den gesamten Bericht exportieren, um diesen mit Kollegen zu teilen.

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.