CONTENT-MARKETING

  • Mehrwerte für Menschen

    Begeistern Sie Ihre Zielgruppe mit hochwertigen Inhalten

Mit Content-Marketing Zielgruppen mit hochwertigen und interessanten Inhalten erreichen

Der Inhalt zählt, mehr als jemals zuvor. In Zeiten der Produkt- und Dienstleistungsvielfalt brauchen Kunden und Konsumenten Orientierung. Der Konsument sucht und vergleicht im Internet mehr denn je Produkte und Leistungen, vertraut Meinungen von anderen Konsumenten und versucht sich möglichst objektiv zu informieren. Bieten Sie ihm möglichst gute Insider Informationen und zeigen Sie dadurch ihre Kompetenz.

60%

der Consumer lieben es Content von Unternehmen und Marken zu lesen sofern die Inhalte relevant sind.

82%

der Konsumenten nehmen ein Unternehmen positiver wahr nachdem Sie bereitgestellte Inhalte gelesen haben als zuvor.

70%

der Konsumenten fühlen sich dem Unternehmen welches Content-Marketing einsetzt auf eine art verbunden.

54%

mehr Leads durch Inbound als bei konventionellen Outbound Maßnahmen.

Content-Marketing bietet iIhrer Zielgruppe attraktive Mehrwerte und überzeugt den Nutzer von Ihrer Kompetenz

Content Marketing bezeichnet den gezielten Einsatz von Inhalten, die einer definierten Zielgruppe Mehrwerte in Form von Informationen bereitstellen. Darüber vermittelt das bereitstellende Unternehmen auf eine sympathische art und Weise dem Interessenten glaubhaft seine fachliche Expertise. Content-Marketing ermöglicht es Unternehmen sich als Experten zu profilieren. Darüberhinaus steigt mit der Quantität der bereitgestellten Inhalte auch die Sichtbarkeit, somit verbessert sich insbesondere auch die Auffindbarkeit in der Google Suche. Allerdings reicht es nicht aus die Inhalte ’nur‘ bereitzustellen sondern die Inhalte sollten zum Einen SEO optimiert werden und zum Anderen sollte auch ein Seeding der Informationen mit einhergehen.

In strikter Abgrenzung von klassischen Werbemaßnahmen dient das Content Marketing der Information des Nutzers noch vor dem Prozess der Kaufentscheidung, der Erhöhung der Reichweite und Bekanntheit innerhalb der relevanten Zielgruppe sowie dem Aufbau eines positiven Markenimages.

77%

der B2C Marketer sehen Kundenbindung und Loyalität als Top-Priorität

91%

der B2B Marketer nutzen Content-Marketing

86%

der B2C Marketer nutzen Content-Marketing

62%

halten „Features Artikels“ für den Inhalt mit dem höchsten Return on Invest

Content Marketing ist kein Buzzword oder SEO-Hype. Hochwertiger Content bedeutet Substanz.

Egal welchen Namen man dafür findet, die Idee dahinter hat sich bereits über Jahrzehnte hinweg etabliert und ihre verkaufsfördernden Effekte unter Beweis gestellt. Nicht umsonst ist eine umfassende Content Marketing Strategie aus den heutigen SEO-Konzepten nicht mehr wegzudenken. Die in den letzten Jahren zunehmende Kundenorientierung in Form hochwertiger Inhalte haben mittlerweile auch im Algorithmus der Suchmaschinen erheblichen Einfluss genommen.

Auch für Suchmaschinen stellen einzigartige und hochwertige Inhalte ein positive Signal dar

Besseres Google-Ranking durch hochwertige Inhalte auf der Website

Auch wenn die Aussage „Content ist King“ längst überbeansprucht scheint und Einige es nicht mehr hören können, so trifft diese Aussage dennoch mehr denn je zu. Insbesondere die jüngsten Google Updates bzw. Algorithmus Anpassungen zeigen eindeutig, dass die Qualität der Inhalte zukünftig eine zunehmend wichtigere Bedeutung für nachhaltig erfolgreiche Suchmaschinenplatzierungen hat.

Neben der On-Page, Off-Page und Social SEO Optimierung stellt das Content-Marketing einen weiteren wichtigen und unverzcihtbaren Optimierungsansatz bei der Suchmaschinenoptimierung dar.

Hochwertiges Linkbuilding über Content Marketing und Link-Baits

Der Erfolg in der Suchmaschinenoptimierung bemisst sich auch heute in erster Linie über das Linkbuilding. Denn Backlinks für die Webseite bleiben trotz einer Vielzahl an neuen Faktoren der klar maßgebliche Rankingfaktor im SEO. In den letzten Jahren ist lediglich die Qualität der Links wichtiger geworden als die Zahl der Verlinkungen. Und was zieht mehr hochwertige Backlinks an als eben hochwertiger Content? Das gezielte Seeding des Contents – auf Webseiten Dritter, in Foren, via Newsletter, in sozialen Netzwerken etc. – führt zu starken Links. Die Idee dahinter ist einfach: Nicht nur die Aufmerksamkeit für Ihren Brand erhöhen, sondern auch soziale Signale an die Suchmaschinen über die Popularität Ihrer Inhalte bei Social Media Usern schicken –was einen positiven Einfluss auf das Ranking Ihrer Seite haben – und was nicht weniger wichtig ist – auch qualitative Links anziehen kann.

Der gute, nachhaltige Content auf der Webseite, gewährleistet durch gute Planung, Recherche und Kreativität, sowie SEO-Faktoren wie die Bedienung einer Nachfrage und Keywords, soll so zur Reputation, zur Trust für den eigenen Brand beitragen, aber auch durch qualitativere Backlinks und besseres Ranking den SEO Traffic ankurbeln. Dadurch wird im besten Fall auch die Anzahl der Kundenkontakte (Leads) und der Verkäufe (Sales) exponentiell konstant und langfristig gesteigert.

Mit einem überzeugenden Storytelling ist Ihre Marke dort präsent, wo der Kunde sucht.

Content-Marketing Formate

Earned Media

ist besonders spannend, da man sich die Reichweite, wie der Name sagt, verdienen muss. Es handelt sich im Grunde um eine Empfehlung einer Privatperson, eines einflussreichen Meinungsführers oder einer Redaktion. Die kann man nicht für Geld kaufen. Dennoch ist Earned Media nicht kostenlos: Die Multiplikatoren müssen planvoll angesprochen und es muss Interesse für die Inhalte geweckt werden. Zum Teil sind kleine Aufwandsentschädigungen üblich, wenn ein Influencer eigenen Content rund um die Angebote eines Shops produziert. Die Chance, einen viralen Effekt anzustoßen, ist hier am höchsten.

  • Mediale Berichterstattung
  • nterviews von Mitarbeitern in der Presse
  • ord-of-Mouth (produktbewertungen, Testberichte, etc.)
  • irales Buzzing (Posts, Likes, Shares, Comments)

Owned Media

bezeichnet alle Medienpräsenzen, die einem Unternehmenselbst gehören. Dazu gehört etwa die Homepage, ein eigener Blog, der Facebook- und Twitter-Kanal und die anderen Social-Media-Kanäle des Unternehmens. Hier können Unternehmen ihren Content ohne Mehrkosten ausspielen, damit interessierte Kunden, Mitarbeiter und Partner ihn aufnehmen und teilen.

  • Website Texte
  • Blog Beiträge
  • Social-Media Posts
  • Linkbaits wie Infografiken, Studien, Whitepaper, E-Books
  • Vorträge, Eventberichte, Präsentationen
  • Unternehmens- und Produktvideos
  • Webinare und Podcasts

Paid Media

bezeichnet die klassische bezahlte Werbung, beispielsweise in Form von Anzeigen und Bannern. Auch Content lässt sich über Paid Media verbreiten, etwa in Form von Facebook-Ads oder als native Ads. Diese Werbeanzeigen weisen auf interessanten Content hin und fügen sich natürlich in das redaktionelle Umfeld reichweitenstarker Online-Medien ein, der sie umgibt.

  • Advertorials
  • Ads + Spots
  • Sponsoring

Interessante, authentische Inhalte die der Zielgruppe einen Mehrwert bieten erzeugen Vertrauen

authentisch, informativ und interessant

Mit relevanten Inhalten geben Sie Ihrer Zielgruppe das Gefühl, sie zu verstehen, ihr zuzuhören, sich um ihre Bedürfnisse zu sorgen und mit ihr auf Augenhöhe zu begegnen– Nur so werden Sie als kompetente Instanz wahrgenommen und gewinnen das Vertrauen der potentiellen Kunden.

Beispielsweise können Sie mit Infografiken oder Videos komplexe Zusammenhänge simpel erklären oder für erklärungsintensive Produkte werben. Mit dem Expertenwissen zeigen Sie Kompetenz und vermitteln unterbewusst, dass sich Ihr Unternehmen sich um seine Kunden/Zielgruppe kümmert. Hierfür bieten sich auch Formate wie Experten Interviews, Ratgeber in Form von eBooks oder Whitepaper an. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Oft wird uns die Frage gestellt, wie oft darf man einen Interessenten kontaktieren ohne ihn zu nerven. Die Antwort ist einfach als man denkt. Es ist einzig alleine abhängig von den Inhalten. Sofern Sie dem Interessenten Inhalte mit Mehrwerte bieten kann die Kontaktaufnahme nicht oft genug sein, sofern eine Kontaktaufnahme – sei es per Mail, Social-Media Post, etc. – rein weiblicher Natur ist, wird der Empfänger schnell genervt sein.

Nur Inhalte die den Nutzer begeistern werden innerhalb ihrer Zielgruppe weitergegeben und durch Dritte verbreitet.

Mit unserem interdisziplinären Team erstellen wir einzigartige, interessante Inhalte, die dem Nutzer Mehrwerte bieten. Wir liefern die Inhalte medienadäquat in den entsprechenden Formaten, so dass Sie diese direkt im Netz streuen können. Alternativ übernehmen das Streuen der Inhalte auch wir für Sie. (Content Distribution)

Produktbeschreibungen

Suchmaschinen honorieren neue und einzigartige Texte. Machen Sie sich die Mühe, mindestens 20 Prozent der Produktbeschreibungen individuell zu erstellen. Jedes Produkt gibt Ihnen die Chance auf guten Content. Eine gute Beschreibung beantwortet die Kundenfragen, liefert Informationen und bietet eine Entscheidungshilfe. Zeigen Sie mit guten Texten Ihre Fachkompetenz. So gewinnen Sie Vertrauen und heben sich von der Konkurrenz ab. Schaffen Sie neuen Content, indem Sie nennen, wo und unter welchen Bedingungen ein Produkt hergestellt wurde. So erreichen Sie neue Kunden und schaffen eine Landingpage für Suchmaschinen.

Kategorietexte

Die den Produktbeschreibungen übergeordneten Kategorietexte geben Ihnen eine zusätzliche Möglichkeit, mit
Content zu punkten: Bieten Sie Ihren Besuchern auf jeden Fall echte Mehrwerte. Die Mühe lohnt sich, denn diese
Texte bleiben langfristig online, auch bei Änderungen im Produktportfolio. Verlinken Sie zudem relevante Wörter
mit Top-Produkten aus dem Shop und heben Sie diese
so hervor.

Tipps und Ideen

Unterstützen Sie Ihre Besucher mit Tipps und Ideen, wie diese ihr Leben mit Ihren Produkten verbessern und vereinfachen. Werden Sie kreativ und erstellen Sie Content, der zu Ihren Produkten passt: Tipps für die perfekte Party, Styling-Tipps, Ideen für das perfekte Muttertagsgeschenk, der richtige Umgang mit Computer und Smartphone und vieles mehr ist möglich. Erstellen Sie Texte, Videos und Workshops und besetzen Sie so Ihre Themen mit Netz. Insbesondere bei erklärungsbedürftigen Produkten geben Sie damit Entscheidungshilfen und schaffen Content, der sich im Netz von selbst verbreitet.

Expertentipps

Zeigen Sie die Fachkompetenz Ihres Shops und schaffen Sie Vertrauen für zusätzliche Conversions. Texte von unabhängigen Experten sind für Besucher besonders spannend und glaubwürdig. Finden Sie Themen, zu denen Experten Tipps geben, die sich nur auf Ihrer Seite finden. Füllen Sie so im Laufe der Zeit Ihren Tipps und Tricks Bereich, den Sie mit den entsprechenden Produktdetail- und Kategorieseiten verknüpfen.

Blog

Bereichen Sie Ihren Shop um einen Weblog, dessen Inhalt an den Interessen Ihrer Zielgruppe ausgerichtet ist. Hier können Experte zu Wort kommen, die Branche und Produktinnovationen kommentieren und redaktionell besprechen. Berichten Sie über Einsatzmöglichkeiten für Ihre Produkte und über Unternehmens- oder Branchennews. Auch Fallstudien sowie Tipps und Tricks sind möglich. Gestalten Sie den Blog mit Beiträgen unterschiedlicher Autoren interessant. Gliedern Sie den Blog in Kategorien, die relevanten Keywords entsprechen, um Ihr Ranking bei den Suchmaschinen zu erhöhen.

Fragen und Antworten

Die Auflistung der häufigsten Fragen in einem FAQ Bereich erspart es Ihren Besuchern, den Kundensupport zu kontaktieren. Kunden recherchieren selbst wichtige Informationen und Sie schaffen guten Content für die Suchmaschinenoptimierung. Ordnen Sie die Fragen Kategorien zu mit einer kleinen Menüführung in der Seitennavigation. Auch neu eingehende Kundenfragen lassen sich als Content für den Shop nutzen. Anonym und und mit entsprechenden kompetenten Antworten müssen Sie diese nur noch online stellen. Eine gute Möglichkeit ist auch ein moderiertes Forum, über das Besucher ihre Fragen selber einstellen. Neben bereits bestehenden Besuchern erhält man auf diese Weise auch zusätzlichen Traffic von Internetnutzern, die die gleiche Frage

Lexikon/Glossar

Ein Lexikon beschreibt Produkte und Produktgattungen genauer, ein Glossar erläutert Fachbegriffe. Der SEO-Vorteil dieser Contentformen: alle relevanten Keywords werden genannt, besonders gute Erklärungen gibt Google als Suchergebnis aus. Eine interne Verlinkung leitet direkt in den Shop. Besucher profitieren von Informationen und allgemeine Erklärungen. Erweitern Sie Ihr Lexikon stetig und halten Sie es auf dem neuesten Stand, insbesondere hinsichtlich neuer Begrifflichkeiten und Trendprodukte.

Mit hochwertigen Inhalten Kompetenz zeigen mit dem Ziel qualifizierte Leads zu generieren

Gerade im B2B geht es meist darum online qualifizierte Leads in Form von Anfragen zu generieren. Damit jedoch der potentielle Kunde seine Kontaktdaten hinterlässt muss man ihn mit hochwertigen Inhalten ködern. Nur wenn die Vorteile bzw. Mehrwerte überwiegen wird der Interessent bereit sein seine Kontaktdaten zu hinterlassen.

Mit hochwertigen Inhalten die einen Mehrwert darstellen schaffen Sie Anreize für Interessenten!

Der so entstandene Lead sollte dann kontinuierlich mit relevantem und mehrwertigem Content konfrontiert werden. Im besten Fall lässt der Interessent sich im weiteren Verlauf der Kontaktpflege zu einem bestimmten Zeitpunkt zu einem Kunden umwandeln.

Wir unterstützen ihr Unternehmen dabei – von der Entwicklung der Content-Marketing Strategie, über die Content-Distribution – Bis hin zu erfolgreichen Conversion und der nachfolgenden Kundenbindung.

Für welche Bereiche ist Content-Marketing interessant?

SEO

xxx

PR

xx

MARKETING

xx

Unsere Leistungen und Vorgehensweise

Unsere Experten erarbeiten gemeinsam mit ihnen eine individuelle, bedarfsorientierte Content-Strategie und unterstützen Sie bei der Auswahl relevanter Themen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Inhalte sowohl für den Nutzer als auch für die Suchmaschinen adäquat gestalten und effektiv im Netz streuen um so eine möglichst hohe virale Verbreitung zu erzielen.

  • Content Analyse

    Gemeinsam mit ihnen sichten wir bestehende Inhalte die einen gewissen Mehrwert aufweisen und bewerten deren Relevanz für ihre Zielgruppe.

  • Content Strategie

    Eine erfolgreiche Content-Strategie von Profis

    Content-Marketing ist gerade im B2B eine der erfolgreichsten Marketing Strategien. Erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement eröffnet Upselling Opportunities und neue Umsatzpotenziale.

    VISIO.7 unterstützt Sie beim Aufbau von userrelevantem und zeitgleich suchmaschinenoptimiertem Content und helfen ihnen diesen innerhalb ihrer Zielgruppe zielführend zu verbreiten.

    Mit welchen Themen begeistere ich meine Zielgruppe? Und eignen sich Videos, Grafiken, Tabellen oder Text besser zur Vermittlung von Botschaften? Im Anschluss an eine umfassende Analyse definieren unsere Experten gemeinsam mit Ihnen eine Content Strategie, definieren Themen und geben eine Antwort auf diese und weitere Fragestellungen.

    Im Content Marketing geht es in erster Linie um die taktisch kluge Platzierung produktnaher Inhalte an hochfrequentierten Orten im Internet in der Hoffnung, dass die Inhalte die anvisierte Zielgruppe soweit ansprechen, dass sie die darin vermittelten Botschaften bei ihren späteren Entscheidungen berücksichtigen und ihrerseits mit Likes, Shares, Comments und Verlinkungen weiterempfehlen. Um das zu erreichen, bedarf es vorab einer Analyse Ihrer Zielgruppe.
    Definitionsarbeit: Zielgruppe, Content-Formate, KPIs
    Zur Zielgruppenanalyse gehört es nicht nur, festzuhalten, wen der Content ansprechen soll. Die Ausgangsdefinition des Produkts und des Unternehmens, der Medienträger für die Kommunikation mit der Zielgruppe und das Thema der Kampagne ist auch wichtig. In der Planung ist eine Schnittmenge zwischen dem eigenen Produkt, der eigenen Zielgruppe und des Medienumfelds anzustreben:

    Produkt, Zielgruppe, Medienumfeld

    In unserem Beispiel handelt es sich um den SaaS-Anbieter linkbird, der das gleichnamige SEO Management Tool entwickelt. Interesse für das Tool soll bei Digital-Marketing- und SEO-Verantwortlichen geweckt werden. Als relevante Publikationskanäle dienen Online-Marketing-Blogs & Magazine. Als Thema wurde das aktuelle Buzz-Topic „Content Marketing im SEO“ identifiziert, basierend auf der Popularität des Suchbegriffs – ersichtlich u.a. aus Google Trends.

    Das Ziel des Unternehmens war es dann, über guten, einzigartigen Content an der Debatte über Content Marketing im SEO produktiv teilzunehmen und sich dabei als fachliche Autorität zu profilieren.
    Um das Interesse sowohl der Zielgruppe, als auch der Medien zu bedienen, wurde eine breitflächige Umfrage zu dem Status Quo, zu den Budgets und zu den Zukunftsplänen der Fachleute in Bezug auf Content Marketing im SEO durchgeführt. Dafür wurden gleich mehrere Content-Formate in den Dienst der Kampagne gestellt – mit unterschiedlichen Aufgaben innerhalb des Inbound-Prozesses: Content Teaser zur Information der Zielgruppe über neue Inhalte, Content fürs Seeding, für die Vermarktung dieser Inhalte, sowie Content für die Lead Generation, also der eigentliche Mehrwert an Informationen, um die Interessenten als Leads zu konvertieren.

    Für die zeit- und kosteneffiziente Umsetzung einer Kampagne ist es im Vorfeld wichtig, aussagekräftige Leistungskennzahlen (KPIs) zu definieren, an denen der Erfolg der Aktion gemessen wird und um die notwendigen Kosten dagegen abzuwägen. Die relevanten KPIs für die vorliegende Kampagne waren die folgenden.

    Viralität / Buzz
    – Facebook Likes/Shares/Comments
    – Tweets
    – Instagram Likes/Shares/Comments

    SEO / ORGANIC SEARCH
    – Qualifizierte Backlinks
    – Nachhaltiges Ranking
    – Longtail Rankings
    – Traffic über Google

    ONLINE-MARKETING / PR
    – Traffic (Besucherzahlen)
    – Leads (Kundenkontakte)
    beispielsweise in Form von Webinarteilnehmern, Whitepaper Downloads, Free Trials
    – Reputation

    UNTERNEHMENSZIELE
    – Sales / Umsatz
    – Profilierung als Experte

  • Content Konzeption

    RELEVANTER CONTENT MIT MEHRWERT FÜR USER UND SUCHMASCHINEN

    Welche Inhalte sollen wann und in welcher Form wo veröffentlicht werden? Welche Ziele sollen mit der Publikation erreicht werden? Zusammen mit Ihnen konzipieren wir für ihre Zielgruppe relevante Inhalte die funktionieren.

    Im Vergleich zu klassischen Online-Werbemaflnahmen zielt Content Marketing speziell auf den Mehrwert von Informationen ab. Auf diesem Weg können Sie Ihr Unternehmen im Marktumfeld nicht nur von Mitbewerbern abgrenzen, sondern mit entsprechend relevanten Inhalten auch Ihren Kundenkreis erweitern und neue Zielgruppen erschlieflen. Ziel ist es, Texte so relevant und wertvoll wie möglich zu gestalten, um die Weiterempfehlung und die Verbreitung über soziale Netzwerke zu fördern. Die Herausforderung besteht darin, Inhalte zu schaffen, die einen Mehrwert für Kunden bieten, verkaufsfördernd wirken ohne zu werblich zu wirken sowie von Suchmaschinen als besonders relevant eingestuft wird.

    Qualitativ hochwertiger Content kann in verschiedenen Formen aufbereitet werden, wie z.B.:

    • Whitepaper
    • Case-Study
    • Leitfäden und Anleitungen
    • Check-Listen
    • Listen (z.B. „10 Tipps für…“ oder „Die Top 10 der…“)
    • Ergebnisse aus Umfragen und Studien
    • Interviews
    • Reviews
    • Glossar / Lexikon
    • Umstrittene Ansichten vertreten oder provokative These aufstellen.
      Dies eignet sich gut zur Initiierung von Diskussionen und bietet
      die Chance Stellung zu einem bestimmten Thema zu beziehen.
    • Link Listen („Die besten Tools fur…“)
    • Podcasts und Videos (optimal Produktion einzelner, aufainander aufbauende Folgen)

    Die Recherche in der Planungsphase einer Content Kampagne fällt in der Regel in zwei Lager. Zunächst müssen Ideen und Themen für mögliche Inhalte gefunden werden und darauf geprüft werden, ob sie eine bestimmte Nachfrage befriedigen und wichtige Keywords bedienen. Ist man sich dann sicher, worüber man was publizieren will, geht es daran, die Verbreitungsfelder dafür zu identifizieren.

    rmittlung von Vermarktungsquellen über Google-Tools

    Der Erfolg einer Kampagne wird gewährleistet durch den Aufbau einer Liste geeigneter Vermarktungsquellen für ein erfolgreiches Seeding des geplanten Contents. Hierzu zählen neben eigenen wie externen Newsletterverteilern auch soziale Netzwerke und Foren. Die Identifikation dieser digitalen Treffpunkte der Zielgruppe hilft ebenso wie eine Ermittlung themennaher Webseiten Dritter und renommierter Multiplikatoren mit einer sehr hohen Reichweite.
    Die avancierte Google-Suche erleichtert das Auffinden von Seiten, die für die Zugkraft der Kampagne instrumental sein können. Der Gebrauch von Google-Parametern (Suchbefehle wie zum Beispiel „inurl:seo infografik“ oder „intitle:content marketing“) etwa gibt die Möglichkeit, Webseiten zu finden, die bereits über das Thema berichtet haben und an weiterem Content nicht abgeneigt wären. Auch macht es Sinn, sich Google Alerts zu wichtigen Keywords der Kampagne einzurichten (www.google.de/alerts). So befindet man sich immer auf dem neuesten Stand über seine Kernthemen und kann die letzten Entwicklungen auf dem Markt berücksichtigen.

    Organisation der ermittelten Seedingquellen im CRM

    Für einen optimalen Workflow beim späteren Content Seeding ist die Erstellung einer Datenbank der gefundenen Seeding-Quellen und ihrer jeweiligen Ansprechpartner von größter Bedeutung. Die übersichtliche Kategorisierung erlaubt später eine schnellere und genauere Kontaktierung und Bespielung der jeweiligen Zielgruppe. Hierfür sollte man die Kontakte und Seedingquellen im CRM nach Themen taggen und Listen für die von den linkgebenden Seiten bevorzugten Content-Formaten anlegen. Solche Listen eignen sich auch für die Erprobung unterschiedlicher Ansprache-Templates – auch angepasst an die jeweilige Einflusskraft des Multiplikators.

    Wir erstellen zunächst einen Plan mit nachprüfbaren Zielen wie Besucherzahlen, Leads und Verkäufen. Ist Branding das wichtigste Ziel oder wollen Sie möglichst viel Traffic im eigenen Shop generieren? Bestimmen Sie Leistungskennzahlen zur Frage, welche Reichweite Sie in welcher Zielgruppe anstreben. Dann definieren Sie die Wege, auf denen Sie diese Ziele erreichen möchten. Nur so lassen sich Kampagnen später vergleichen. Dazu gehört auch, die Kanäle zu bestimmen, über die Sie Ihre Inhalte verbreiten werden. Unterscheiden Sie dabei schon zu Beginn zwischen „Earned Media“- und „Paid Media“-Kanälen.

  • Content Erstellung

    Guter Content ist eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Kampagne. Setzen Sie auf Inhalte, die Spaß machen
    und den Nerv der Zielgruppe treffen. Als Formate kommen Texte, Whitepaper, Videos, Bilder und vieles mehr in Frage.
    Die Inhalte sollten für die Medienformate passend sein, über die sie diese ausspielen wollen. Entwickeln Sie
    konversionsstarke Überschriften, die zum Weiterlesen animieren. Es reichen fünf bis sieben Worte, die den Sachverhalt
    ruhig dramatisch überspitzen sollen. Stilmitteln wie Alliterationen vereinfachen die Lesbarkeit wie
    „Dokumenten-Management statt Daten-Desaster“. Lockern Sie Ihre Inhalte mit Listen und Checklisten auf,
    die prägnant und pointiert sind und auf den ersten Blick Interesse wecken.

    Bei der Content Produktion stehen die Inhalte selbst im Vordergrund und nicht das Produkt. Ein Grundsatz, der häufig vernachlässigt oder missverstanden wird. Denn es geht nicht allein darum, Inhalte zum Produkt zu kreieren, sondern es geht viel mehr darum, Inhalte zur Themenwelt des Unternehmens zu generieren die ihren potentiellen Kunden einen Mehrwert bringen. So können Sie als Untenehmen Fachkompetenz zeigen und für ein positives Markenerlebnis führen.

    Gemeinsam mit ihnen generieren wir hochwertige, interessante und für ihre Zielgruppe relevante Inhalte. Diese bereiten wir mediengerecht auf, damit diese sich einfach und zielführend in den jeweiligen Sozialen Medien gestreut und verbreitet werden kann.

    Inhalte zugeschnitten auf Ihre Zielgruppe.

    Content Marketing bezeichnet die Strategie, Inhalte mit „echtem Nutzermehrwert“ zu generieren, diese im Internet zu streuen und durch Nutzer viral verbreiten zu lassen.

    Diese Inhalte werden so von der Zielgruppe wahrgenommen und per Likes und Shares weiter viral innerhalb einer relevanten Zielgruppe geteilt. Das macht nicht nur die Maßnahme extrem effizient sondern generiert die für Suchmaschinen wichtigen Backlinks sowie Social Signals. Nutzen Sie Inhalte um wertvolle Verlinkungen zu generieren. Erzielen Sie so bessere Suchmaschinen Rankings und erreichen sie so mehr Kunden.

    Die spannendste Story und der beste Content helfen nur, wenn Ihre Zielgruppe erreicht wird. Eine ausgefeilte Seeding Strategie ist also unerlässlich. Mit unseren Kompetenzen in den Disziplinen SEO, SEA und Social Media sorgen wir dafür, dass Ihre Inhalte von Ihrer Zielgruppe wahrgenommen, gesehen und geteilt werden.

    Die Analyse ist erfolgt, die Strategie entwickelt. Wir wissen, was Ihre Zielgruppe will und wo sie sich aufhält – machen wir nun also einen Schritt auf sie zu! Mit unserem interdisziplinären Team aus Text, Grafik und Programmierung machen wir uns an die Content Erstellung und liefern Ihnen hochwertige und einzigartige Inhalte in den richtigen Formaten.

    Grundsätzlich streben wir dabei an, dass Ihre Inhalte von genau den Leuten gesehen werden, die Sie ansprechen möchten. Wie viele das sind und ab wann die kritische Masse erreicht ist, die Inhalte immer weiter teilt, hängt, wie so oft im Content Marketing, ganz individuell von Ihrem Unternehmen, Ihren Zielen und unseren gemeinsam entwickelten Ideen ab. Bereits bei der Entwicklung der Content Marketing Strategie versuchen wir daher zu definieren, wie wir am Ende Erfolge messen und feiern können.

    Gezielt, hochwertig & vielseitig

    Die gezielte Streuung und Vermarktung Ihrer Inhalte im Netz, also die Content Distribution oder das sog. Seeding, ist für den Erfolg Ihrer Content Marketing Aktivitäten von entscheidender Bedeutung. Wichtigste Voraussetzung für eine gezielte Streuung Ihrer Inhalte ist natürlich eine hohe Qualität Ihres Contents. Um eine relevante Reichweite für und mit Ihrem Content aufzubauen, muss dieser unbedingt hochwertig sein. Sind die Inhalte nicht gut, wird die beste Seeding-Strategie keine befriedigenden Resultate hervor bringen.

    Hochwertige Inhalte lassen sich hingegen auf vielfältige Art und Weise streuen. Influencer Marketing, Social Media oder SEO sind hier nur drei Schlagworte. Entscheidend ist letztlich das Zusammenspiel der verschiedenen Disziplinen. Schon bei der Content Erstellung haben wir im Hinterkopf, an wen sich Ihr Inhalt in welcher Form richtet und beginnen mit der Entwicklung einer individuelle Promotion-Strategie für Ihre relevanten Kanäle. Am Ende setzen wir die Strategie schließlich in die Tat um

    Gezielt, hochwertig & vielseitig

    Die gezielte Streuung und Vermarktung Ihrer Inhalte im Netz, also die Content Distribution oder das sog. Seeding, ist für den Erfolg Ihrer Content Marketing Aktivitäten von entscheidender Bedeutung. Wichtigste Voraussetzung für eine gezielte Streuung Ihrer Inhalte ist natürlich eine hohe Qualität Ihres Contents. Um eine relevante Reichweite für und mit Ihrem Content aufzubauen, muss dieser unbedingt hochwertig sein. Sind die Inhalte nicht gut, wird die beste Seeding-Strategie keine befriedigenden Resultate hervor bringen.

    Hochwertige Inhalte lassen sich hingegen auf vielfältige Art und Weise streuen. Influencer Marketing, Social Media oder SEO sind hier nur drei Schlagworte. Entscheidend ist letztlich das Zusammenspiel der verschiedenen Disziplinen. Schon bei der Content Erstellung haben wir im Hinterkopf, an wen sich Ihr Inhalt in welcher Form richtet und beginnen mit der Entwicklung einer individuelle Promotion-Strategie für Ihre relevanten Kanäle. Am Ende setzen wir die Strategie schließlich in die Tat um.

  • Content Distribution und Social Seeding

    Die erstellten Inhalte müssen natürlich im Netz gestreut werden um vom Nutzer viral verbreitet zu werden. Nur so lässt sich die erwünschte Reichweite innerhalb der relevanten Zielgruppen erreichen. Wir sorgen dafür, dass Ihre Inhalte in relevanten Blogs, Foren und Communities platziert und viral verbreitet werden.

    Gezielt, hochwertig & vielseitig

    Die gezielte Streuung und Vermarktung Ihrer Inhalte im Netz, also die Content Distribution oder das sog. Seeding, ist für den Erfolg Ihrer Content Marketing Aktivitäten von entscheidender Bedeutung. Wichtigste Voraussetzung für eine gezielte Streuung Ihrer Inhalte ist natürlich eine hohe Qualität Ihres Contents. Um eine relevante Reichweite für und mit Ihrem Content aufzubauen, muss dieser unbedingt hochwertig sein. Sind die Inhalte nicht gut, wird die beste Seeding-Strategie keine befriedigenden Resultate hervor bringen.

    Hochwertige Inhalte lassen sich hingegen auf vielfältige Art und Weise streuen. Influencer Marketing, Social Media oder SEO sind hier nur drei Schlagworte. Entscheidend ist letztlich das Zusammenspiel der verschiedenen Disziplinen. Schon bei der Content Erstellung haben wir im Hinterkopf, an wen sich Ihr Inhalt in welcher Form richtet und beginnen mit der Entwicklung einer individuelle Promotion-Strategie für Ihre relevanten Kanäle. Am Ende setzen wir die Strategie schließlich in die Tat um.

    Grundsätzlich streben wir dabei an, dass Ihre Inhalte von genau den Leuten gesehen werden, die Sie ansprechen möchten. Wie viele das sind und ab wann die kritische Masse erreicht ist, die Inhalte immer weiter teilt, hängt, wie so oft im Content Marketing, ganz individuell von Ihrem Unternehmen, Ihren Zielen und unseren gemeinsam entwickelten Ideen ab. Bereits bei der Entwicklung der Content Marketing Strategie versuchen wir daher zu definieren, wie wir am Ende Erfolge messen und feiern können.

    Content Seeding ist integraler Bestandteil jeder Content Marketing-Kampagne, denn nur wenn Sie Reichweite erzielen, wird Ihre Kampagne erfolgreich und erntet Backlinks, Social Signals und direkten Traffic.

    Das Content Seeding ist ein entscheidender Hebel im Content Marketing, denn was nützen die besten Inhalte, wenn sie nicht gefunden und werden. Das Streuen und Verbreiten der Inhalte auf diversen Kommunikationskanälen soll natürlich auch eine gewisse Viralität durch weiteres Teilen und somit eine stärkere soziale Präsenz nach sich ziehen. Das wiederum erhöht die Sichtbarkeit der Publikationen im Netz und somit sowohl Reichweite als auch Einfluss des Inhalts.

    Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir einen Themenplan für Ihre Kampagne und zeigen Ihnen, wie Sie diesen via Social Media und weitere Kanäle viral machen.

    Wir finden Kanäle, die besonders beliebt und thematisch relevant sind. Beginnen Sie mit einer einfachen Google-Recherche und nutzen Sie auch die Google-Suggest-Funktion. Neben Webseiten und Blogs gibt es eine schier unendliche Zahl an sozialen Netzwerken, die für das Seeding in Frage kommen. Lassen Sie sich von Tools helfen: Die Searchmetrics-Suite oder die SISTRIX Toolbox gehören zu den meistgenutzten SEO Tools, um themenrelevante und trafficstarke Seiten zu identifizieren. Tools wie die von Linkbird oder Linkbutler helfen beim Management von Webseiten und bei der Erhöhung der eigenen Sichtbarkeit in der relevanten Zielgruppe. Seeding ist auch möglich über Netzwerke, die den Aufbau von Backlinks anbieten

  • Social Seeding

    Eine Content Seeding Kampagne besteht aus fünf klar abgrenzbaren Teilen mit dem Ziel,
    Inhalte bestmöglich zu vermarkten. Sie beginnt mit der Planung und führt über die Auswahl
    der Multiplikatoren bis hin zum eigentlichen Seeding mit anschließender Erfolgsmessung.
    Bereits bei der Entwicklung der Strategie lässt sich das Budget grob bestimmen.

    Mit  Social Seeding Kampagnen authentische Reichweite in den sozialen Medien – auf Facebook, Google+, Twitter und Tumblr.

    • Hohe Authentizität
    • Verbreitung von Content in den Sozialen Medien
    • Präzises Targeting – auf Basis von Markenattributen, Interessen und/oder Demographie
    • Social Impact – klar messbare Ergebnisse im Social Media Umfeld
    • Social Signals – positive SEO Effekte für Ihren Web-Link

    Social Seeding funktioniert nach dem folgenden Prinzip. Wir vermarkten eine stetig wachsende Anzahl von persönlichen Social Media Profilen – echte Leute mit echten Freunden und mit einer überdurchschnittlichen sozialen Aktivität und Authorität. Diese Social-Publisher teilen Ihren Content – sie teilen Videos, Bilder, Apps und Weblinks. Somit gelangt er dorthin wo sich Ihre Zielgruppe vermehrt aufhält, in die sozialen Medien.

    Sie starten Ihre Social Seeding Kampagne online indem Sie Ihre Kampagnenparameter definieren. Neben den üblichen Informationen wie Zeitachse, Geschlecht, Geographie etc. haben Sie auch die Möglichkeit nach Markenattributen – die Attribute die Ihre Botschaft bzw. Ihre Marke beschreiben – und auch nach Interessen zu targeten.

    Verbreiten Sie den Content über einen gesunden Mix an unbezahlten und bezahlten Kanälen. Als Influencer in Frage kommen Freunde, Bekannte, Foren, Blogger, Journalisten, Kunden, Unternehmen, Mitarbeiter und viele andere mehr. Laden Sie Mitarbeiter, Partner, Freunde und Kontakte ein, sich Ihre Inhalte anzusehen und zu teilen. Themenspezifische Gruppen in sozialen Netzwerken und thematisch passende Foren sind auch vielversprechende Kanäle. Ein gutes Mittel sind weiterhin Gastbeiträge, die zum aktiven Verlinken der Inhalte genutzt werden können und so den eigenen Experten-Status auf dem Fachgebiet ausbauen. In Blogs können Sie mit Kommentaren unter den Beiträgen Stellung beziehen. Treten Sie als Experte auf und argumentieren ausschließlich sachlich. Werben Sie hier auf keinen Fall direkt für die eigenen Angebote. Laden Sie Influencer ein, eigenen Content rund um Ihre Angebote zu erstellen. Langfristige Beziehung zu den wichtigsten Meinungsmachern und Multiplikatoren erhöhen nachhaltig die Reichweite und die Chance, von der Reputation einflussreicher Blogger und Influencer zu profitieren. Lassen Sie dabei die Zügel locker und gewähren Sie Freiheiten. Nur so können die Influencer die eigene Zielgruppe authentisch ansprechen. Damit Sie über den Seeding- Prozess die Übersicht behalten, legen Sie eine Datenbank an, die die Kontaktmöglichkeiten systematisch strukturiert erfassen.

  • Video Seeding

    Die ideale Lösung für die Promotion ihrer Youtube Videos um mehr Reichweite und Views zu generieren. Ausgehend von Ihren Zielen, Zielgruppen, zeitlichen Rahmenbedingungen und Targeting Parametern entwickeln wir eine Seeding Strategie, um Ihrem Video zu qualitativ hochwertiger Reichweite zu verhelfen.

  • (Video)Blog Marketing

    Mit Video Blogmarketing wird ihr Video im exakt passenden Kontext eingebunden undberzegt die Leserschaft von einflussreichen Bloggern mit Authenzität. Sie setzen so qualitative Schwerpunkte im Rahmen Ihres Seeding Kampagnen Mix. Ergänzt wird das eingebunden Video durch einen einzigartigen Zusatztext verfasst durch den Blogger inkl. themenrelevanter Backlinks um so zusätzlich auch positive SEO Effekte zu erzielen. Egal ob Sie sich um eine Produktvorstellung, eine Produktankündigung, einen Imagebericht oder einen Produkttest bzw. eine Rezension handelt, Blogmarketing ist vielseitig einsetzbar. Als Erfolgskontrolle der Maßnahmen erhalten unsere Kunden 14 Tage nach Beauftragung ein Clipping der veröffentlichten Artikel.

    Erfolgsbasiertes Abrechnungsmodell

    Die Kosten für eine solche Blog-Marketing Kampagne richten sich nach der Anzahl der veröffentlichten Artikel. Diese können vorab auch begrenzt werden. Das bedeutet volle Kostenkontrolle für Sie und stellt einen weiteren wesentlichen Vorteil dar.

  • YouTube SEO

    Die On-Page Optimierung umfasst die Optimierung des Videotitels sowie der Videobeschreibung und Meta-Daten (Tags, Kategorie)
    Die Off-Video-Optimierung umfasst die Platzierung von Backlinks in sozialen Medien, relevanten Blogs und Websites.

  • Monitoring und Analyse zur Erfolgsmessung und Optimierung

    Schon während der Kampagne fassen Reportings den aktuellen Stand zusammen. Zum Abschluss einer Kampagne
    überprüfen Sie die Leistungskennzahlen und vergleichen Sie diese mit anderen Kampagnen. So gewinnen Sie
    Erkenntnisse darüber, welche Kanäle am besten geeignet sind, um die eigenen Inhalte zu verbreiten. Sicherlich
    variiert dies von Shop zu Shop. Mithilfe von Analysetools bestimmen Sie den Ertrag einer Kampagne und gewinnen
    Erkenntnisse für zukünftige Kampagnen. Relevante Größen sind unter anderem Backlinks, Shares, Leads wie Newsletter-
    Abonnenten, Besucherzahlen und natürlich das Umsatzplus durch zusätzliche Besucher. Indem Sie bestimmen,
    welches Content-Format welche Erträge gebracht hat, können Sie Kampagnen zukünftig noch besser auf die
    Bedürfnisse der Zielgruppe ausrichten.

    Wir messen die Verbreitung ihrer Inhalte, identifizieren Influencer und analysieren das Nutzerverhalten. Ein Monitoring stellt dabei sicher, dass Ihr Unternehmen auf das Feedback der Nutzer – ganz gleich ob negatives oder positives – rechtzeitig reagieren kann. Semantische Anwendungen erkennen automatisch ob es sich um negative oder positive Beiträge handelt und priorisiert diese nach Einfluss des jeweiligen Nutzers der einen Inhalt geteilt und/oder kommentiert hat.

80%

Menschen erinnern sich an 80% von dem, was sie gesehen oder getan haben, aber nur an 20% von dem, was sie gelesen haben.

30x

Es ist 30 Mal wahrscheinlicher, dass eine Infografik angesehen wird, als dass ein Post gelesen wird, der nur aus Text besteht.

80%

Die Motivation einen Text zu lesen wird durch farbige Visualisierungen um 80% erhöht.

96%

E-Mails, die Videos enthalten, haben zu 96,38% höhere Klickraten als E-Mails ohne Videos.

Content-Marketing bietet viele Vorteile

Hohe Akzeptanz

Relevanter Content wird als hochwertig angesehen und ist von ihrer Zielgruppe erwünscht.

Stärkung der Marktposition

Positionierung des Unternehmens als Experte – Mit relevantem Content lässt sich ihre Kompetenz authentisch vermitteln was sich positiv auswirkt auf Imageaufbau und Imagepflege.

Social Engagement

Initiieren Sie Social Engagement und generieren für Suchmaschinen wertvolle Social-Signals durch Tweets oder Interaktionen bei Facebook.

Höhere Reichweite durch Viralität

Erreichen Sie durch das Social-Engagement eine virale Verbreitung ihrer Inhalte

SEO Backlinks

Generieren Sie wertvolle Backlinks und erzielen so bessere Platzierungen in den Suchmaschinen.

Sichtbarkeit steigern

Mehr Sichtbarkeit im Internet – Erzielen Sie Awareness und erhöhen Sie so ihre Bekanntheit.

Website Besucher

Generieren Sie Besucher für Ihre Website.

Qualitative Leadgenerierung

Durch die Bereitstellung hochwertiger Inhalte existiert bei dem Nutzer im Gegenzug eine hohe Bereitschaft seine Daten anzugeben.
Generieren Sie per Download-Formular Adressen als hochwertige Leads.

Up-/Cross-Selling

Integrieren Sie eigene Leistungen und Produkte (subtil und bedacht) und nutzen Sie so die Möglichkeiten für Up- und Cross-Selling.

Ihr Ansprechpartner

Christian Basler
Managing Director

+49 69 450 066 68-11

JETZT KOSTENFREI BERATEN LASSEN!

Content-Marketing Seminar

Wie Sie für Ihre Zielgruppe relevante Inhalte mit einem echten Mehrwert für den Nutzer erstellen und diesen streuen zeigen wir Ihnen gerne im Rahmen unseres Content-Marketing Workshops auf.

Content-Marketing
nach Nutzungsart

Eine Studie des Content Marketing Institute und der MarketingProfs zufolge, geben Unternehmen im Durchschnitt sogar bereits heute 33% ihres Marketingbudgets für Content Marketing aus.

content-marketing

Hochwertige Inhalte für Ihre Zielgruppe erschaffen – So geht’s!

— Jetzt Whitepaper downloaden—

Beziehungen und gegenseitige Einflüsse zwischen Content Marketing und anderen Disziplinen

Um eine Symbiose aus Content Marketing, SEO und Online PR und daraus Synergie-Effekte zu erzielen müssen die einzelnen Disziplinen miteinander intelligent verzahnt werden. Häufig sind Unwissen oder aber auch schlecht definierte Kommunikationsstrukturen zwischen den verschiedenen Bereichen schuld daran, dass das nicht klappt. Ziel muss es sein, durch abteilungsübergreifend aufeinander abgestimmte Prozesse Synergien zu erzielen. Content Marketing kann mit qualitiativen Inhalten authentische und somit wertvolle Backlinks generieren und so den Grundstein für nachhaltige SEO-Erfolge liefern. Auch durch Online PR lässt sich die Sichtbarkeit im Internet steigern, was sich dann positiv auswirkt sowohl für eine nachhaltig erfolgreiche SEO Strategie als auch für erfolgreiche Online-PR.

Conversion-Tracking und Definition messbarer KPI (Key Performance Indicators) sind entscheident für den Erfolg

Entscheidend für einen positiven ROI ist, ein optimales Seeding der Inhalte in relevanten (Social-Media)Kanälen sowie die Qualifizierung und Nachbearbeitung der Leads. Um richtige Entscheidungn treffen zu können ist ein Kanalübergreifendes Conversion-Tracking entscheident, nur wenn mann die Conversion-Ziele definiert und im Tracking entsprechend einrichtet, weiß aus welchen Kanälen sich Traffic generieren lässt der sich in Conversion umwandeln lässt.

Was ist eigentlich „guter“ Content?

Matt Cutts, der berühmte Leiter der Anti-Webspam-Abteilung des Suchmaschinenmarktführers Google, begrüßt das Linkbuilding für eine Website – solange die darauf angebotenen Inhalte für die User einen tatsächlichen Mehrwert liefern. Dieser Mehrwert kann dabei informierender, unterhaltender oder erbaulicher Art sein.
Wichtig ist für Suchmaschinenanbieter wie Google & Co. nur, dass ihre User genau das finden, wonach sie suchen. Und das ist in der Regel Educational Content, also Inhalte, die einen informativen, lehrreichen Mehrwert bieten. Die Content-Formate können dabei je nach der jeweiligen Zielgruppe, dem Publikationskanal und dem Thema variieren: von klassischen Blogartikeln über aufwendigeren Infografiken, ausführlichen E-Books/Whitepapern, kurzen Status-Updates und coolen Kommentaren auf den Social-Media-Profilen, längeren Interviews, hilfreichen How-tos/Best Practices, smarten Präsentationen und Reportagen bis zu noch vielem, vielem mehr!
Egal welches Format man nutzt, auf Folgendes ist dabei zu achten:

Der Content passt zum thematischen Kontext der umgebenden Webseite

Er liefert einfache nachvollziehbare Erklärungen komplexer Themen

Er beantwortet alle relevante Fragen

Er stellt praktische Lösungen bereit

Er unterhält und langweilt nicht

Er gibt Anwendungsbeispiele und tauscht Erfahrungen aus

Ausrichtung auf relevante Keywords

Ansprechende Struktur und auf ihre Richtigkeit geprüfte Informationen