Die neue Arbeitswelt ist flexibel, digital und vernetzt

Egal wo man sich gerade befindet, in Zeiten der Digitalisierung können Mitarbeiter ortsunabhängig arbeiten.

Wie ein aktueller Forschungsbericht des Bundesarbeitsministeriums „Mobiles und entgrenztes Arbeiten“ (Stand Oktober 2015) zeigt, bieten derzeit ca. ein Drittel der Unternehmen in Deutschland ihren Beschäftigten die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten. Bei Betrieben mit über 500 Beschäftigten ist es sogar schon die Hälfte der Unternehmen.

Mehr Arbeitsqualität und Zufriedenheit

Digitale Nomaden haben weder einen ortsgebundenen Arbeitsplatz noch feste Arbeitszeiten. Sie sparen sich zeit- und kostenintensive Arbeitswege, unterliegen keinen gesellschaftlichen Zwängen, arbeiten effektiv und effizient.

Die Attraktivität der Unternehmen steigt

Unternehmen, die bereit sind, flexible und mobile Arbeitssettings für ihre Mitarbeiter umzusetzen, profitieren von mehr Produktivität. Darüber hinaus gelten Betriebe, die familienfreundliche Angebote mit flexiblen Arbeitszeiten und Arbeitsplätzen bieten, als attraktiv für Arbeitnehmer. So wirken Unternehmen dem Fachkräftemangel wirksam entgegen und bleiben dauerhaft konkurrenzfähig.

Neue Chancen bringen neue Herausforderungen mit sich

Mit dem Trend der digitalen Nomaden kommen auf Unternehmen neue Herausforderungen zu. So müssen unter Anderem technische Voraussetzungen geschaffen werden und interne Prozesse klar definiert werden damit ein reibungsloser Ablauf und die Produktivität eines Unternehmens weiterhin gewährleistet werden kann.

 

#Arbeitsmodelle #Digitalisierung #Industrie 4.0 #Trend #Zukunft

Über den Autor

geboren im Dezember 1977 in Offenbach, gründet Christian Basler im März 2000 als alleiniger Gesellschafter die in Frankfurt am Main ansässige Online-Marketing Agentur VISIO.7. Seither beschäftigt er sich mit Online-Marketing, berät mittelständige und große Unternehmen insbesondere bei der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen sowie bei der Conversionoptimierung und der Effizienzsteigerung von Google AdWords Kampagnen.Christian Basler verantwortet die operative Geschäftsführung der Agentur sowie den Ausbau von Kundenbeziehungen. Die Agentur zählt laut dem iBusiness Ranking (Hightext Verlag) zu den Top 100 SEO/SEA Agenturen in Deutschland.Darüber hinaus ist Christian Basler auch engagiert in der Fokusgruppe 'Search' des Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. und Teil des SEA Expertenrats des BVDW, der unter anderem die Prüfungen für das vom BVDW vergebene SEA Agentur Zertifikat abnimmt.Christian Basler ist außerdem Mitglied im Ausschuss für Informationswirtschaft der IHK Frankfurt am Main. Als Buchautor und Online-Marketing Experte ist er außerdem als Speaker bei Kongressen, Symposien und Think Tanks zu Gast. Mehr Informationen zu Christian Basler