Beiträge

ARD und ZDF veröffentlichen Online-Studie 2018

Mittlerweile sind mehr als 90 Prozent der Deutschen online.

Das sind 63,3 Millionen Menschen in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren – fast eine Million mehr als im Vorjahr. Die Steigerung liegt bei 1,4 Prozent. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2018 ergab, dass 54 Millionen Menschen davon das Internet täglich nutzen. Zum Vergleich: 2015 waren es nur 44,5 Millionen Menschen. Mehr Details zu Studie finden Sie in unserem Artikel.

Weiterlesen

Neue Studie zeigt Nachholbedarf von Versicherungen auf

Wie die aktuelle Studie von Online-Marketing Experte Torsten Schwarz zeigt, haben ein Großteil der deutschen Versicherungen einen Nachholbedarf. Die Studie betrachtet 40 deutsche Versicherungsunternehmen und deren Online-Aktivitäten.

Rund 48 Prozent haben weder eine mobile noch eine responsive Website. Viele Unternehmen werden zu wichtigen generischen Begriffen wie z.B. ‚Hausratversicherung‘ oder ‚Kfz.-Haftpflicht‘ bei Google überhaupt nicht oder zumindest nicht auf den vordersten Suchergebnisseiten (SERPs) gefunden. Auch im Bereich Social Web gibt es offensichtlich teilweise erheblichen Nachholbedarf. So nutzen 26 Millionen Deutsche Facebook und kontaktieren hier ganz selbstverständlich auch Unternehmen. Trotzdem fehlt bei 35 Prozent der hier untersuchten Versicherungen noch immer der Anschluss an das weltweit größte soziale Netzwerk. Dabei sind Kunden überaus dankbar, wenn ihre Anfragen über Facebook und Twitter zeitnah beantwortet werden.

Die vollständige Studie von absolit kann unter der folgenden Adresse kostenpflichtig angefordert werden, wo man auch detaillierte Informationen zur Studie findet:

www.versicherungs-studie.de