Sprachassistenten verlieren für Unternehmen weiter an Relevanz

Sind Sprachassistenten am Ende ihrer Aufmerksamkeitsspanne oder steht uns der richtige Hype erst noch bevor?

Laut einer Umfrage von Unternehmen ist die Relevanz von Sprachassistenten wie Amazon Echo, Google Home u.A. seit 2019 rückläufig.

Die Nutzung digitaler Sprachassistenten wächst

Eines steht fest, Sprachassistenten haben längst Einzug in deutsche Wohnzimmer gehalten. Laut eines Artikels von heise.de gibt rund ein Drittel der deutschen Haushalte an Sprachassistenten zu nutzen.

Eine Studie der Postbank aus dem Jahr 2019 hatte ergeben, dass rund 32% der Menschen in Deutschland digitale Sprachassistenten verwenden. Das sind satte 12% mehr als im Vorjahr 2018 – Dennoch verliert das Thema für Unternehmen an Bedeutung.

Das Interesse der Unternehmen an dem Thema sinkt jedoch

Von den ehemals 15% am Thema interessierten Unternehmen geben aktuell nur noch rund 12% an, an der Sprachbasierten Technologie interessiert zu sein. Fraglich ist jedoch, ob Sprachassistenten für die befragten Unternehmen wirklich keine Relevanz haben oder ob die Unternehmen lediglich noch keine konkreten Anwendungsmöglichkeiten sehen.

Wie wirkt sich das auf die Suchmaschinenoptimierung aus?

Auch der große SEO Hype „Voice Search“ im Bezug auf die gezielte Optimierung auf sprachbasierte Suchanfragen in Form von „W-Fragen“ blieb bislang aus. Zwar zeigt sich ein wachsender Trend doch längst nicht im angenommen Ausmaß. So verwundert es nicht, dass Unternehmen noch zögern ihre Inhalte auf die W-Fragen Formulierungen hin anzupassen.

Die Sichtbarkeit in Suchmaschinen zur Voice Search zu optimieren indem Inhalte entsprechend aufbereitet werden scheint – zumindest Derzeit – keine hohe Priorität zu haben.

Jüngere Zielgruppe nutzt verstärkt digitale Sprachassistenten

Bei den Jüngeren unter 40 Jahren sprechen 48 Prozent mit Siri, Googles Assistant oder mit Alexa.

Welche ist die derzeit führende Technologie?

Den größten Marktanteil hat Google Assistant. Auch Siri wird häufig genutzt, etwas abgeschlagen folgt Alexa:

  • Google Assistant nutzen 19% der Befragten.
  • Apple Siri nutzen 15% der Befragten.
  • Amazon Echo-Lautsprecher mit Alexa nutzen 8% der Befragten.

 

#Alexa #Amazon #Amazon Alexa #Amazon Echo #Apple #Apple Siri #Echo #Google #Google Assist #Google Home #home #Siri

Über den Autor

geboren im Dezember 1977 in Offenbach, gründet Christian Basler im März 2000 als alleiniger Gesellschafter die in Frankfurt am Main ansässige Online-Marketing Agentur VISIO.7. Seither beschäftigt er sich mit Online-Marketing, berät mittelständige und große Unternehmen insbesondere bei der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen sowie bei der Conversionoptimierung und der Effizienzsteigerung von Google AdWords Kampagnen.Christian Basler verantwortet die operative Geschäftsführung der Agentur sowie den Ausbau von Kundenbeziehungen. Die Agentur zählt laut dem iBusiness Ranking (Hightext Verlag) zu den Top 100 SEO/SEA Agenturen in Deutschland.Darüber hinaus ist Christian Basler auch engagiert in der Fokusgruppe 'Search' des Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. und Teil des SEA Expertenrats des BVDW, der unter anderem die Prüfungen für das vom BVDW vergebene SEA Agentur Zertifikat abnimmt.Christian Basler ist außerdem Mitglied im Ausschuss für Informationswirtschaft der IHK Frankfurt am Main. Als Buchautor und Online-Marketing Experte ist er außerdem als Speaker bei Kongressen, Symposien und Think Tanks zu Gast. Mehr Informationen zu Christian Basler