PayPal akzeptiert Krypto-Währungen

PayPal-Nutzer können in den USA ab sofort auch ein Guthaben in Krypto-Währung hinterlegen und damit Transaktionen abwickeln. Damit macht Cybergeld einen weiteren Sprung in Richtung normales Zahlungsmittel.

Ab sofort können Nutzer des Zahlungsdienstleisters PayPal in den USA auch Krypto-Währungen wie Bitcoin, Ether, Bitcoin Cash und Litecoin verwenden, um damit Transaktionen zu bezahlen.

Schon seit einigen Wochen bietet PayPal seinen US-Nutzern die Möglichkeit mit ihrem PayPal-Account Krypto-Währungen zu kaufen, zu verkaufen und in einem digitalen PayPal-Wallet zu hinterlegen.

Wie das Unternehmen nun mitteilte, können US-Nutzer ab sofort ihr Cybergeld-Guthaben aus der Wallet auch dazu nutzen, um das Konto auszugleichen und Bestellungen zu bezahlen. Zur Abwicklung von Zahlungen werden dabei die Cyber-Währungen in US-Dollar umgerechnet. Wann diese Option auch in Europa verfügbar gemacht wird, teilte PayPal nicht mit.

Bitcoin zieht an

Die Ankündigung sorgte für einen moderaten Anstieg des PayPal-Aktienkurses – und für ein deutliches Ansteigen des Bitcoin-Kurses. Ein Bitcoin war demnach 59.170 US-Dollar wert. Mitte März hatte die Krypto-Währung mit knapp 60.000 Dollar ihren bisherigen Höchststand erreicht.

Nach PayPal-Angaben sollen „in den nächsten Wochen“ Krypto-Zahlungen bei allen 29 Millionen PayPal-Akzeptanzstellen möglich werden.

PayPal ist nicht das erste US-Unternehmen, das sich für Kryptowährungen öffnet. So hatte der Autobauer Tesla angekündigt, künftig auch Bitcoin als Kaufpreis zu akzeptieren. Und auch der Kreditkartenanbieter Visa arbeitet an Plänen für eine Cybergeld-Akzeptanz.

 

#Bezahlung #Bitcoin #Bitcoin Cash #Cash #E-Commerce #E-Payment #Ether #Krypto #Krypto-Währung #Litecoin #PayPal #Währung #Wallet

Über den Autor

geboren im Dezember 1977 in Offenbach, gründet Christian Basler im März 2000 als alleiniger Gesellschafter die in Frankfurt am Main ansässige Online-Marketing Agentur VISIO.7. Seither beschäftigt er sich mit Online-Marketing, berät mittelständige und große Unternehmen insbesondere bei der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen sowie bei der Conversionoptimierung und der Effizienzsteigerung von Google AdWords Kampagnen.Christian Basler verantwortet die operative Geschäftsführung der Agentur sowie den Ausbau von Kundenbeziehungen. Die Agentur zählt laut dem iBusiness Ranking (Hightext Verlag) zu den Top 100 SEO/SEA Agenturen in Deutschland.Darüber hinaus ist Christian Basler auch engagiert in der Fokusgruppe 'Search' des Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. und Teil des SEA Expertenrats des BVDW, der unter anderem die Prüfungen für das vom BVDW vergebene SEA Agentur Zertifikat abnimmt.Christian Basler ist außerdem Mitglied im Ausschuss für Informationswirtschaft der IHK Frankfurt am Main. Als Buchautor und Online-Marketing Experte ist er außerdem als Speaker bei Kongressen, Symposien und Think Tanks zu Gast. Mehr Informationen zu Christian Basler