Neues Zertifikat für SEO-Trainees

Nachdem der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. bereits seit vielen Jahren Agenturen und Dienstleister in verschiedenen Disziplinen des digitalen Marketings zertifiziert, weitet der Branchenverband das Angebot nun auf Fachkräfte aus dem Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO) aus.

Der Expertenbeirat des BVDW möchte mit dem neuen Zertifikat den Nachwuchs fördern. Da ein Ausbildungsweg im Bereich SEO bislang fehlt, geht der BVDW mit dem neuen Zertifikat einen ersten Schritt in eine standardisierte Qualifikation für den Nachwuchs. Mit dem erfolgreiche erworbenen Zertifikat verbessert der Trainee seine Chancen auf einen späteren Berufseinstieg. Auch Agenturen vereinfacht das Zertifikat eine Einschätzung der erworbenen Kenntnisse eines Bewerbers. Dies soll das Auswahlverfahren von Bewerbern vereinfachen und für mehr qualifizierten Nachwuchs in der Branche führen.

Von wem wurde das Zertifikat entwickelt?

Das Fachkräftezertifikat wurde von der Fokusgruppe Search im BVDW entwickelt in der sich auch VISIO.7 Geschäftsführer Christian Basler aktiv beteiligt. Die Fachgruppe besteht aus mehreren Experten mit langjähriger SEO Expertise.

Julian Dziki (Seokratie), Mitglied des Expertenbeirates Fachkräftezertifikat sagt: „Die Ausbildungsinhalte besonders für SEO-Trainees unterscheiden sich mitunter sehr stark. Dabei sind bestimmte Fähigkeiten essentiell für eine professionelle Arbeitsweise der angehenden Fachkräfte. Das neue Fachkräftezertifikat stellt sicher, dass diese Fähigkeiten erfolgreich vermittelt wurden.“

Beurteilungsgrundlage des Zertifikates

Der BVDW-Ansatz sieht vor, nicht das Traineeship selbst, sondern die an Trainees vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten zu zertifizieren. So bescheinigt das Zertifikat Trainees eine erfolgreich abgeschlossenes Traineeship, ganz gleich in welcher Form der Trainee sein Traineeship durchlaufen hat.

Zertifizierte Personen dürfen das Siegel tragen, um sich als qualifizierte SEO-Mitarbeiter gegenüber Kunden und Auftraggebern zu präsentieren. Ihnen wird damit bescheinigt, durch den erfolgreichen Prüfungsabschluss das Ausbildungsniveau eines SEO-Junior-Managers nachgewiesen zu haben.

Weiterführende Informationen zum SEO-Trainee-Fachkräftezertifikat

Vorraussetzungen und Bewerbungsablauf

Bewerben können sich Trainees direkt oder über ihre betreuende Agentur. Eine Mitgliedschaft im BVDW ist hierfür nicht zwingend erforderlich. Die Bewerbung ist unabhängig von irgendwelchen Fristen zu jederzeit möglich. Sowohl Prüfung als auch Vergabe der Zertifikate erfolgen digital, ein persönliches Erscheinen der Bewerber ist nicht erforderlich.

Das SEO-Trainee-Fachkräftezertifikat ist gänzlich digital konzipiert und kann ortsunabhängig online erworben werden. Hierzu müssen innerhalb einer Stunde 60 Multiple-Choice-Fragen mindestens zu 80 Prozent korrekt beantwortet werden. Themenschwerpunkte der Prüfung sind: Arbeitsweise einer Suchmaschine, Aufbau SERP und Suchintentionen, Onpage (bezogen auf einzelne URLs), Onsite (Domain-Architektur), Content, Backlinks/Offpage, Tools und Kennzahlen, andere Online Marketingkanäle sowie Rechtliches und Ethik.

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.