Amazon steigt bei Google Shopping aus

Bereits im ersten Jahresquartal hat Amazon seine Anzeigen-Aktivität reduziert. Seit Ende April schaltet Amazon keine Google Ads mehr und ist somit aus dem Anzeigengeschäft Google Shopping ausgestiegen.

Dies könnte die Folge des Machtkampfes zwischen Amazon und Google sein. Durch das neue Amazon Ökosystem ist der Online-Riese nicht mehr auf Google angewiesen. Für Google bedeutet das wohl möglich eine Verluste an US-Dollar. Vor allem in den letzten Jahren sind beide zu Konkurrenten geworden, spätestens seit Amazon Echo und Google Home. Auch Amazon zieht mittlerweile im Anzeigen Segment nach und wird zunehmend für Händler interessanter. Für kleiner Online-Shop Betreiber ist der Ausstieg von Amazon ein Pluspunkt, da somit Konsumenten eher auf deren Anzeigen klicken. Es bleibt abzuwarte, ob der Ausstieg von Amazon dauerhaft bleibt.
.
0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.