Neueste Entwicklungen und Studien zum Online-Marketing.

SnapChat ist die beliebteste Social-Media App der Gen Z

Für eine aktuelle Studie wurden 10.000 Jugendliche der Gen Z zu Ihren Vorlieben und Medienkonsum befragt.

Die Ergebnisse der Studie geben Aufschluss darüber, was unter den Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die zwischen 1997 und 2010 geborenen wurden, als „in“ und „out“ gilt und mit welcher Ansprache Marketer diese Zielgruppe erreichen können. Diese junge Zielgruppe ist für Unternehmen insbesondere deswegen so interessant, da sie nun ins Berufsleben einsteigen, ihr eigenes Geld verdienen und wie kaum eine andere Generation Trends setzen.

Täglich verbringt die Gen Z ca. 4,2 Stunden auf sozialen Medien

Eine Zusammenfassung der Studienergebnisse erfährst Du in diesem Artikel.

Weiterlesen

Deutliche Steigerung der Digitalen Marketing Ausgaben im Bereich Search prognostiziert

Bei Investitionen in digitale Werbung sehen Online-Mediaagenturen eine deutliche Steigerung im Bereich Search.

Das ergab die jährliche Agenturumfrage des BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V., welcher die Ergebnisse der Umfrage mit FOMA-Trendreport veröffentlicht.

Für 2021 gaben die Befragten mit 60% eine starke Nachfrage nach digitaler Werbung an. Im Search-Bereich prognostizieren sie für 2022 eine knappe Verdoppelung der Investitionen in im Vergleich zu 2021 (von 6% auf 11%).

Weiterlesen

VISIO.7 ist auch 2021 erneut unter den Top 100 SEO Agenturen Deutschlands

VISIO.7 ist auch in 2021 erneut unter den Top 100 SEO-Agenturen. Dies ist das Ergebnis der iBusiness Jahresauswertung. Das Ranking zeichnet die besten SEO Agenturen Deutschlands aus und wie bereits zuvor erhält unsere Agentur auch für 2021 das begehrte SEO Qualitätssiegel.

Seit mehr als 20 Jahren befasst sich iBusiness ausführlich mit den Trends der digitalen Medien. Mit über 50.000 aktiven Nutzern zählt iBusiness zu einer etabliertesten Institutionen im Bereich Onlinemarketing in Deutschland.Das Portal verleiht seit einigen Jahren ein Siegel für die Top 100 SEO Agenturen Deutschlands. VISIO.7 steht als BVDW Mitglied und Unterzeichner des vom BVDW herausgegebenen SEO/SEA Code of Conduct für nachhaltige, transparente und seriöse White-Hat Optimierung.

Weiterlesen

Aktuelle Daten von Statista zeigen die Top10 der Länder nach deren Umsätze aus Social-Media Advertising

In welchen europäischen Ländern wurde mit Social-Media-Werbung die meisten Umsätze erzielt?

Social-Media-Werbung kann extrem effektiv sein. Mithilfe getrackter Daten ist diese deutlich personalisierter und spricht dadurch potentielle Kund*innen viel genauer nach deren Interesse und Situation an als beispielsweise TV-Werbung. Viele Unternehmen haben das bereits erkannt und schalten Social-Media-Ads auf Plattformen, wie YouTube, Facebook, Instagram oder TikTok.

Vor Kurzem veröffentlichte Statista nun eine Studie, aus der hervorgeht in welchen Ländern Unternehmen am meisten Umsätze durch Social-Media Ads erzielen. Das vollständige Ranking der Top10 Länder findest Du in unserem Artikel.

Weiterlesen

agof stellt Daten für Influencer Marketing bereit

Influencer-Marketing wird immer beliebter. Nun hat die agof auf die Veränderung der Medienlandschaft reagiert und bietet Daten zur Reichweite der Influencer an.

Eines der größten Vorbehalte gegenüber Influencer-Marketing war, dass es keine verifizierten Daten zur Reichweite einzelner Influencer gibt. Zwar kennt man deren Followeranzahl, doch das alleine reicht als Kriterium nicht aus. Es stellt sich die Frage, wieviele davon echte follower sind und wie hoch das Engagement der einzelnen Follower ist.

Weiterlesen

Geld verdienen mit Podcasts: Spotify führt kostenpflichtige Subscriptions ein

Das schwedische Unternehmen Spotify könnte ähnlich wie Apple bald ein Subscription-Modell für Podcasts anbieten.

Nutzer sollen dann für ausgewählte Podcasts zahlen, somit könnten Produzenten zukünftig mit ihren erstellten Podcasts Geld verdienen. Besonders attraktiv: Anders als Konkurrent Apple, plant Spotify keine Provision zu kassieren.

Weiterlesen

Klarna zeigt ab sofort den CO2-Fußabdruck pro Einkauf an

Der schwedische Zahlungsdienstleister Klarna möchte das Bewusstsein für den Klimawandel stärken und führt in der App eine neue Funktion ein, welche die CO2-Emissionen aller Klarna-Einkäufe anzeigt.

Klarna hat eine neue Funktion in der App gelauncht, mit der der durch Einkäufe verursachte CO2-Fußabdruck nachverfolgt werden kann. Das neue Feature ist in insgesamt in 16 Märkten verfügbar, somit haben laut Aussage des Unternehmens rund 90 Millionen Nutzer Zugriff auf das neue Feature. Mit dieser neuen Funktion sollen Kunden eine bessere Transparenz über die Folgen ihres Konsumverhaltens erhalten.

Weiterlesen

E-Commerce (D-A-CH) Umsätze übersteigen 100 Mrd. Euro

Erstmals wurden im E-Commerce – allein mit Waren, die an Endverbraucher verkauft werden – in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Jahr 2020 ein konsolidiertes Umsatzvolumen von mehr als 100 Mrd. Euro inkl. USt. umgesetzt.

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) meldet, dass der Deutschsprachige Markt demnach führend ist in Europa. Im Jahr 2020 wurde in den drei Ländern pro Kopf im Durchschnitt Waren im Wert von etwa für 1.000,- Euro online bestellt.

Weiterlesen

E-Commerce verursacht weniger CO2-Emissionen als der stationäre Handel

Die Klimabilanz des Online-Handels ist besser als die des stationären Handels. Das zeigt eine aktuelle Studie von Oliver Wyman und der Logistics Advisory Experts GmbH.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Themen, auf die Verbraucher beim Shoppen zunehmend Wert legen. Da stellt sich natürlich die Frage nach der Ökobilanz des E-Commerce. Die Zustellung per Post durch deren Lieferwagen sowie viel unnötiges Verpackungsmaterial, kann das ökologisch sinnvoll sein?

Eine Studie der Unternehmensberatung Oliver Wyman und der Logistics Advisory Experts GmbH zeigt nun, dass der E-Commerce besser abschneidet als man es vermuten könnte.

Weiterlesen