Beiträge

Bitkom Studie: Was kaufen Kunden online?

Was kaufen die Deutschen online? Und wie treffen sie eigentlich ihre Entscheidung darüber, bei wem sie einkaufen?

Mit der Studie „Shopping digital“ hat der Branchenverband Bitkom jetzt eine Studie zum Online-Konsumverhaltens veröffentlicht, welche besagt, dass 98 Prozent der Internetnutzer auch online einkaufen. Das entspricht gut 56 Millionen Bundesbürgern, oder 80 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren. 4 Prozent der Nutzer kaufen sogar täglich im Web ein, wenigstens 14 Prozent einmal oder mehrmals pro Woche. Bestellt wird online inzwischen eigentlich alles, was sich irgendwie auch versenden lässt. Allem voran Kleidung, Schuhe und Accessoires, Bücher, aber auch Medikamente stehen ganz oben auf dem Einkaufszettel. Mit am stärksten wächst der Handel mit Lebensmitteln.

Mehr Details zu den Ergebnissen dieser Studie erfahren Sie in diesem Artikel.

Weiterlesen

dmexco Vorschau: Das sind die Digital-Trends 2017/2018

Die diesjährige dmexco wirft als wichtigste Fachmesse der Digitalbranche ihre Schatten voraus. Wir haben uns für Sie bereits heute die Trends der Messe angeschaut. Was die Branche bewegt und welche Trends das kommende Jahr wichtig werden verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Marketingverantwortliche werden nicht drum herum kommen, ihr Verständnis für neue Technologien und Konsumentengetriebenen Mechaniken auszubauen. Das sind die Top-10 Megatrends für erfolgreiches Marketing 2018.

Weiterlesen

VISIO.7 unterstützt die Initiative Frankfurt Digitale Hauptstadt

Für den Magistrat der Stadt Frankfurt ist die Sache klar: „Frankfurt am Main ist die digitale Hauptstadt der Bundesrepublik, denn hier befinden sich die wichtigsten nationalen und internationalen digitalen Schnittstellen.“ – Wir sehen das genauso und unterstützen deshalb die Initiative.

„Digitale Hauptstadt Frankfurt“? Die Realität sieht leider anders aus: Eine Stadt ohne flächendeckendes WLAN-Netz verpasst bisher die Möglichkeiten des digitalen Ausbaus und verschenkt damit auch wertvolle Chancen für Handel und Tourismus. Den Ansprüchen einer mobilen, vernetzten Welt wird sie alles andere als gerecht. Indem Frankfurt digitale Standards im öffentlichen Raum schafft, kann die Stadt einen zukunftsweisenden Weg beschreiten, der nicht nur ökonomische Interessen verfolgt, sondern auch Bürgern und Touristen unkompliziert und zeitgemäß digitale Mobilität ermöglicht.

Wir möchten eine sichtbare Lobby für die digitale Zukunft der Stadt Frankfurt aufbauen und freuen uns über weitere Unterstützer. Uns geht es nicht um eine Finanzierung, sondern die Vernetzung mit der Digitalen Community der Stadt Frankfurt.  Jetzt informieren und Partner werden

 

logo_portal-digital_partner