Google stellt das neue Google Maps vor

Google Maps wird durch neue AR Features innovativer und für den Anwender einfacher. Routen und Ziele werden nicht mehr länger nur abstrakt als Karte dargestellt, sondern interaktiver.

Was genau sich ändert und wozu Sie Google Maps zukünftig nutzen können erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr Daten zur stärkeren Personalisierung

Google Maps sammelt in Zukunft noch mehr Daten über seine Nutzer. Gibt ein Nutzer durch „Match“ an was er gerne isst, trinkt und in welchem Lokal es ihm gut gefällt, erhält er auf Basis dieser Informationen sowie Bewertungen von anderen Nutzern mit dem neuen „Explore Tab“ personalisierte Vorschläge.

In Zukunft wird der Nutzer Vorschläge für Locations bekommen, was langes suchen und scrollen überflüssig macht. Google zeigt also so dem Nutzer, ob er eine Location mag oder nicht. Google Maps wird somit Teil der Umgebung und personalisiert sich je nach Nutzer.

In Zukunft lassen sich Locations mit ‚Augmented Reality‘ Informationen anreichern

Die Ergebnisse von Google Maps lassen sich durch die Verknüpfung mit der Kamerafunktion eines Smartphones mit diesen Informationen anreichern. So erhält der Nutzer nicht nur Vorschläge für Locations sondern auch für Veranstaltungen in der näheren Umgebung.

Durch neuen Funktionen wird Google Maps von einem Kartendienst zu einer eigenen Social-Media Plattform

Sämtliche Informationen können mit Familie und Freunden geteilt werden. So bietet eine neue Gruppen Funktion die Möglichkeit andere Teilnehmer für ein gemeinsames Treffen in einer bestimmten Location einzuladen. Trifft man sich zum Beispiel in einem Restaurant kann Google Maps direkt auch Buchungen bzw. Reservierungen vornehmen.

Auswrikungen auf Local SEO

Vor allem im SEO Bereich wird Google Maps für die lokale Suche wichtiger. Vor allem lokale Unternehmen sollten daher Google Maps bei Ihrer SEO Strategie stärker einbeziehen als bisher um auch im AR Bereich genauso sichtbar sein, wie in der Google Suchmaschine.

Fazit

Google Maps wird interaktiver und sozialer. Damit dürfte Google Maps zukünftig noch stärker als bisher genutzt werden und in unserem Alltag Einzug halten, beispielsweise um sich mit Freunden zu verabreden.

 

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.