Google-Dienste setzen zukünftig noch stärker auf Künstliche Intelligenz

Google setzt seit Langem auf Künstliche Intelligenz (KI). So entwickelt Google seine Dienste stetig weiter und implementiert KI basierende Funktionen die die bekannten Dienste weiter verbessern sollen.

Mit welchen Google Diensten Ihnen KI zukünftig das Leben erleichtert erfahren Sie in diesem Artikel.

GMail mit künstlicher Intelligenz generiert zukünftig automatische Antworten und kann somit die Arbeit effizienter gestalten. Wenn ein Nutzer eine Mail erst zu einem späteren Zeitpunkt weiter bearbeiten möchte, erinnert die Künstliche Intelligenz ihn daran.

KI wird auch Google Foto zukünftig bei Bilderkennung unterstützen. So werden Fotos intelligent benannt und kategorisiert ohne dass der Nutzer das Foto explizit benennen und sortieren muss. Desweiteren kann KI auch bei der Fotografie eingesetzt werden, in die Bilder automatisch bearbeitet werden. So lassen sich z.B. Hintergründe bei Portrait Aufnahmen automatisch weichgezeichnet werden.

Aber auch im Audio Bereich ist Künstliche Intelligenz hilfreich, indem es zum Beispiel bei Google Play Music personalisierte Empfehlungen bietet und automatisierte Bildunterschriften für YouTube Videos anzeigt.

Das Security Tool Google Play Protect durchsucht automatisiert täglich rund 50 Milliarden Apps nach potenziellen Gefahren.

Auch der bekannte Dienst Google Maps arbeitet mit der künstlichen Intelligenz. Durch Straßennamen, Adressen und Street-View Bildern hat das Tool gelernt dem Nutzer die schnellsten Routen vorzuschlagen. Dabei wird die Route an die aktuelle Verkehrslage anpasst. Auch die Parkplatzsuche kann durch KI erleichtert werden, indem auf aktuelle Informationen zurückgegriffen werden kann und dem Nutzer so freie Parkplätze vorgeschlagen werden.

Durch den Google Sprachassistenten, können Apps gestartet werden, Nachrichten versendet oder Kalendereinträge erstellt werden.

Auch für den Urlaub kann die Künstliche Intelligenz hilfreich sein, da der Google-Dienst Translate Texte auf Schildern oder auch Menüs übersetzen kann. Dazu muss der Text lediglich mit der Kamera aufgenommen werden.

Mit dem neuen Service Google Lens bekommt der Nutzer auch als Tourist alle wichtigen und nützlichen Informationen. Dazu wird der Nutzer zukünftig nur das Objekt mit der Smartphone Kamera scannen. Für die gesamte Planung einer Reise hilft KI bei dem Google Tool Google Trips, welches alles einschließt, von der Planung der Hotels bis hin  zu den günstigsten Transportmittel.

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.