Facebook Jobs startet in Deutschland

Rekrutieren Unternehmen zukünftig ihre Mitarbeiter via Facebook? Zumindest wenn es nach Facebook geht soll das so sein. Dass der neue Dienst großer Chancen hat erfolgreich zu sein, zeigen die Erfolge aus anderen Ländern in denen der Dienst bereits seit Längerem verfügbar ist.

Mit Facebook Jobs können sich Arbeitssuchende ab sofort auch über Facebook auf Stellenausschreibungen von Unternehmen bewerben. In den USA und anderen Ländern gibt es Facebook Jobs schon länger, jetzt ist der Dienst ab sofort auch in Deutschland verfügbar.

Besonders interessant dürfte der neue Facebook Dienst für die regionale Jobsuche bei lokal ansäßigen kleineren Handwerksbetrieben sowie mittelständischen Unternehmensein. Dabei können Unternehmen sowohl Vollzeit-, Teilzeit- als auch Jobs für Aushilfskräfte, Praktikanten und Auszubildende ausschreiben.

Wie genau der neue Dienst funktioniert erfahren Sie in diesem Artikel

Wie funktioniert der Dienst für Arbeitssuchende

Für Arbeitsuchende ist die Nutzung kostenlos. Jobangebote aus der Region werden im Bereich „Entdecken“
sowie direkt auf den Facebook-Seiten von Unternehmen angezeigt. Darüber hinaus kann der Nutzer das vollständige Jobangebot auch direkt unter facebook.com/jobs erreichen. Interessiert sich ein Nutzer für einen bestimmten Job kann er sich durch einen klick auf „Jetzt bewerben“ direkt auf die Stelle bewerben indem er ein von Facebook vorgefertigtes Bewerbungsformular ausfüllt. Dabei werden persönliche Informationen, die im eigenen Facebook-Profil hinterlegt sind, automatisch eingetragen und können bei Bedarf angepasst oder ergänzt werden. Sobald die Bewerbung versendet wurde, können Bewerber über den Facebook Messenger sich direkt mit dem Unternehmen austauschen.

Wie funktioniert der Dienst für Arbeitgeber

Die Seiten-Administratoren von Facebook Unternehmensseiten, können Job-Profile hinterlegen indem sie dort eine Tätigkeitsbeschreibung sowie die gewünschte Beschäftigungsart (Vollzeit/Teilzeit/Ausbildung etc.) hinterlegen. Auch Details zur Vergütung können dort vom jeweiligen Unternehmen ergänzt werden. Anschließend erscheint die Stellenausschreibung auf mehreren Stellen auf Facebook, unter anderem auf der unternehmenseigenen Facebook-Seite sowie im Jobs-Portal aber auch direkt im News Feed des Nutzers sofern die Stellenanzeige zu ihm passt. Zusätzlich haben die Unternehmen die Möglichkeit die Stellenausschreibung kostenpflichtig zu bewerben. Dies kann innerhalb einer bestimmten Region bzw. Umkreises geschehen.

Fazit

Immer mehr Unternehmen nutzen Facebook um sich dort als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Die Präsenz durch Jobangebote zu ergänzen ist somit für Facebook nur eine logische Konsequenz. Das die Rekrutierung neuer Arbeitnehmer via Facebook funktionieren kann zeigen die Erfolge aus anderen Ländern. Die stärken liegen insbesondere in dem Matching der Qualifikationen einzelner Personen zu den Anforderungen des Unternehmens sowie in der Möglichkeit eine Stellenanzeige regional zu bewerben. Diese Funktion besteht bereits für das Bewerben von Dienstleistungen und funktioniert nun auch in ganz ähnlicher Weise für Jobanzeigen. Facebook möchte mit den Jobs auch seinen Marktplatz weiter ausbauen. Ob damit Facebook in Deutschland zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten der großen Jobportale wie Stepstone, Monster & Co. wird bleibt abzuwarten. Dennoch kann Facebook mit cleveren Funktionen überzeugen und hat die wohl größte Anzahl an aktiven Nutzern – Deutlich größer als die Nutzerzahlen der Karrierenetzwerke. Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen sind die Angebote der großen Karriereportale nicht immer attraktiv, hier könnte sich Facebook wichtige Marktanteile sichern.
0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.